Das Winterprojekt

2017/2018

update April - Mai 2018.


Liebe Freunde,

In Süd-Dakota ist der Winter noch immer nicht vorbei. Schwer vorzustellen, wenn bei uns die Sonne scheint und es tagsüber fast 25°C hat. Aber die Wettervorhersage für Pine Ridge zeigt kaltes Wetter für die  kommenden  Wochen an. Nachts liegen die Temperaturen unter dem Gefrierpunkt!!!

Tagsüber herrscht nasskaltes Februarwetter und nicht warmer Frühlingswind wie zurzeit fast überall in Deutschland.

Daher vergisst bitte nicht unser Winterprojekt, es braucht weiterhin Unterstützer, denn die Heizperiode ist noch nicht vorbei!

Deshalb folgt erneut die dringende Bitte um Hilfe und Unterstützung, damit wir den Familien so gut wie möglich mit Heizmaterial helfen können. Es stehen noch immer viele Familien auf der Warteliste. Die Spendengelder reichen im Moment bei weitem nicht aus, um zumindest die größte Not bei denen zu lindern, die gar kein Propangas mehr zum Heizen haben.

Wir hoffen alle sehr auf ein baldiges Ende der kalten Jahreszeit und sehnen den Frühling herbei. Allerdings wissen wir auch, dass das Wetter im April unberechenbar sein kann und wir auch mit erneutem Schneefall rechnen müssen.

 

update Febr. 2018

Liebe Freunde!

es stehen immer noch über 40 Familien auf der Warteliste und das bei einem neuen Verkaufspreis Propangas von 180 USD pro Mindestbestellung! Es ist so empörend wie aus der blanken Not von der Firma Lakota Plains Co. Profit geschlagen wird. Wir bräuchten also 7200 USD (5874Euro), um diese Familien für etwa 3 Wochen mit Propan zu versorgen, länger hält so eine Mindestlieferung bei diesen Temperaturen nicht.

Das Wetter setzt den Menschen so schwer zu, ohne Heizung sind die Nächte nicht nur unerträglich sondern vor allem lebensbedrohlich!! Selbst angezogen mit Winterjacken und vielen Decken zugedeckt, friert man unsäglich. Die Kinder leiden an Unterkühlung, die sehr schnell in eine Lungenentzündung umschlägt. Bei alten Menschen endet eine Lungenentzündung sehr oft tödlich.

Wir bitten Euch dringend um Hilfe und Unterstützung, damit wir den betroffenen Familien  helfen können. Jede, wirklich JEDE noch so kleine Spende hilft!! Die Menschen, denen geholfen werden kann, sind unendlich dankbar.

Wopila!

Eure dankbare Andrea Cox und Andrea Zwack         

Okt. 2017

Der Winter hat bereits Einzug gehalten und es sind mittleweile bis - 22 Grad in Süd Dakota!!

Das Problem ist, Anfang Oktober können schon die ersten Schneestürme über das Reservat fegen, deshalb bitte ich Sie, helfen Sie uns auch dieses Jahr, den Familien in Pine Ridge und Rosebud gut durch den harten Winter zu kommen.
Die Propan Preise sind extrem teuer und es wird nur Propangas geliefert ab einer mindest Bestellung in Höhe von 175 USD, früher 120 USD, das war schon schwierig für viele Familien zu bezahlen, Viele Familien können sich das nicht leisten. Durch die neue US Regierung wird es noch schlimmer werden und es werden uns diesen Winter sicher viel mehr Hilfrufe um Heizmaterial erreichen. Deshalb brauchen wir IHRE Unterstützung denn jede Spende kann Leben retten. Bitte helfen Sie.

Herzlichen Dank, Wopila tanka

Ihre Andrea

Weitere Infos findest du hier als PDF

Spendenkonto: Förderverein für bedrohte Völker 
Postbank Hamburg, 
WICHTIG: Stichwort „Winterprojekt“.
IBAN: DE89 2001 0020 0007 4002 01 ; BIC: PBNKDEFFXXX

Bis 200 Euro reicht der Überweisungsbeleg als Spendenbescheinigung für die Steuer

 

Liebe Freunde, 

der letzten Winter waren sehr hart für die Lakota Familien.
Wie es scheint werden die Winter von Jahr zu Jahr immer kälter und länger.
Deshalb auch dieses Jahr meinen Aufruf um Hilfe und Unterstützung, damit wir vor dem
Wintereinbruch vorbereitet sind und einigen Familien mit Heizmaterial helfen können.

Die Lakota Familien sind auch diesen Winter auf unsere Hilfe angewiesen und für
jede noch so kleine Spende sehr Dankbar. Der letzten Winter waren schon sehr,
sehr extrem, die Menschen waren teilweise Wochenlang eingeschneit.ohne
Heizmaterial und Lebensmittel, da ohne Vorwarnung Blizzards über
Süd Dakota fegten.

Tausende von Menschen waren von der Außenwelt abgeschnitten.
Auch die Highways außerhalb vom Reservat waren Tage lang gesperrt. 

Deshalb bitte ich Euch dringend um Hilfe und Unterstützung für den kommenden
Winter. Eure Spenden werden von derFörderverein für bedrohte Völker zu
100 Prozent direkt nach USA für das Winterprojekt überwiesen und nur für
Heizmaterial verwendet werden und dort vor Ort an die bedürftigen Familien im
Reservat ausgeliefert.

Ausführliche Information zum WINTERPROJEKT (pdf Datei)

Flyer (PDF Datei)

Spendenkonto: Förderverein für bedrohte Völker 
Postbank Hamburg, 
WICHTIG: Stichwort „Winterprojekt“.
IBAN: DE89 2001 0020 0007 4002 01 ; BIC: PBNKDEFFxxx

Bis 200 Euro reicht der Überweisungsbeleg als Spendenbescheinigung für die Steuer

 

Wenn Sie eine Spendenbescheinigung benötigen, vergessen Sie nicht Ihre Adresse anzugeben. Die Spendenbescheinigungen werden jedes Jahr im Februar - März vom Verein verschickt. Monatliche Spendenbeiträge sind besonders hilfreich, da wir die Spenden in den Wintermonaten monatlich nach USA schicken 

Wopila, Danke