Spenden und Verteilung

 

Spenden!

Was passiert mit den Spenden!

Für Eilige: Wie werden die Spenden verteilt?

Die Spenden gehen auf das Konto des Fördervereins (als gemeinnützig anerkannt) ein. Sobald ein ausreichender Betrag aufgelaufen ist, wird dieser in die USA überwiesen. Dort verwaltet Wendel Yellow Bull das Konto. Die Verteilung erfolgt in Form von Propangas, Holz bzw. der Unterstützung bei Stromrechnungen. Die Verteilung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs. Die Gelder gehen direkt an die Propan Firma, es wird kein Geld ausgezahlt. Niemand wird bevorzugt.

Wer es genauer wissen will:

Die Spenden für das Winterprojekt werden auf dem humanitären Konto bei der Gesellschaft für bedrohte Völker gesammelt, bzw. dem Förderverein für bedrohte Völker: Spendenkonto: Förderverein für bedrohte Völker 
Postbank Hamburg, 
WICHTIG: Stichwort „Winterprojekt“.
IBAN: DE89 2001 0020 0007 4002 01 ; BIC: PBNKDEFFXXX 
(Bis 200 Euro reicht der Überweisungsbeleg als Spendenbescheinigung für die Steuer.)  

Die Spenden gehen zu 100 % nach USA rüber für Heizmaterial, da wir alles ehrenamtlich tun und vieles auf eigene Kosten, somit fallen keine Verwaltungskosten an.

Das Winterprojekt läuft jeden Winter von Oktober bis Mai, da die Winter immer länger werden in Süd Dakota. Spenden können Sie aber das ganze Jahr über. Besonders hilfreich sind Daueraufträge, egal ob 5 oder 50 Euro, jeder Betrag hilft uns hierbei sehr viel.

Sobald ein größerer Betrag z.B. 2000,- Euro auf dem Spendenkonto steht, wird dieser direkt nach Anweisung von unseren Deutschen Spendenkonto nach USA überwiesen. Sobald die Spenden in den USA angekommen sind, kann es an die Verteilung für Heizmaterial gehen.

Der Ablauf und die Verteilung:

Propan Gas: Die meisten Menschen im Pine Ridge Reservat heizen mit Propan Gas. Sie heizen, kochen damit und auch das heiße Wasser im Bad wird durch Propan Gas erhitzt. Damit die Propan Firma überhaupt Propan Gas anliefert, muss mindestens eine Lieferung in Höhe von 175 USD bestellt werden. Die Preise können sich allerdings stetig ändern. Im Winter steigen sie meisten an.                                                                                                    Die Lakota Familien rufen bei der Familie Yellow Bull an, diese sind Ansprechpersonen und die Organisatoren vor Ort. Misty Yellow Bull schreibt die Namen und die Adressen der Familien auf ihrer Winterprojekt-Warteliste auf und was für Hilfe sie benötigen (Propan, Holz oder Strom) dazu. Sobald 10 Familien Propan benötigen, gibt sie die Namen an die Propan Firma "Lakota Plains Co." weiter.  Herr Yellow Bull Mitgründer unseres Winterprojektes und ehrenamtlicher Betreuer des Projektes in den USA, schreibt einen Scheck z.B.  in Höhe von 2000 USD an die Propan Firma Lakota Plains aus und diese liefern direkt an die Familien das Minimum in Höhe von (im Moment) 175 USD Propan Gas, das sind ca. 100 Galons aus. Die Familien erhalten kein Geld sondern Heizmaterial.

Elektrizität. Einige Familien heizen mit Strom. Oft laufen die Stromrechnungen enorm an über die Wintermonate. Deshalb helfen wir hier mit einer Minimum  Anzahlung in Höhe von 80 USD. Das Geld wird per Scheck von unserem Winterprojekt direkt an die Stromfirma geschickt.

Holz. Es gibt Familien die mit Holz heizen.  Wir kaufen vor Ort eine größere Menge so günstig wie möglich Holz ein und fahren es Fuhren weise an die Familien aus.

Woher erfahren die Lakota von dem Winterprojekt? 

Da unser Winterprojekt kein Stammesprogramm ist, sondern eine humanitäre Hilfe, wird unser Projekt im Reservat von den Lakota Familien an andere Lakota Familien mündlich weiter getragen und nicht über Radio o.ä. Alleine durch die mündliche weiter Verbreitung von Nachbarn zu Nachbarn, von Freunden zu Freunden, von Familien zu Familien usw. kommen jedes Jahr mehr und mehr Hilferufe bei uns an.                                                                       Wir helfen ALLEN bedürftigen Lakota Familien, solange wir genügend Spenden zur Verfügung haben. Es wird niemand abgewiesen oder bevorzugt.

Eure

Andrea Cox & Wendell Yellow Bull & Team

Mitakuye Oyasin