Über mich gibt es nicht viel zu erzählen, deshalb mache ich es kurz. 

Ich bin in Mannheim geboren, seit vielen Jahren bin ich glücklich verheiratet und habe einen erwachsenen Sohn. An dieser Stelle ein herzliches dankeschön an meinen Mann TC, der mit viel Verständnis mein Engagement tolleriert und unterstützt hat und danke an meinen Sohn, der auch großes Verständnis für mein Ehrenamt hat.  Beruflich arbeite ich als Sekretärin.

Seit ca. 1997 beschäftige ich mich mit dem Thema Indianer Nordamerikas.

Mein Interesse wuchs und wuchs. Ich stellte schnell fest, dass es wenige deutsche Webseiten über das Thema im Internet gab, das mir mittlerweile sehr am Herzen lag. So kam ich auf die Idee mit Hilfe meines Mannes, eine Webseite zu erstellen. Damit sich viele Leute die nicht der englischen Sprache mächtig sind und sich ebenfalls für diesen Themenbereich interessieren, ausführlich informieren können.

Bei Kili Radio 2014.

Viele Leute fragen mich immer wieder " warum die Lakota Indianer und nicht ein anderer Stamm" ? Die D/N/Lakota Nation faszinierten mich am meisten.

Das heißt aber nicht, dass mich die anderen Stämme / Nationen weniger interessieren, im Gegenteil. Aber ich wollte eine Page erstellen die ausführliche Informationen vorweist und so beschränkte ich die Page auf eine Nation.

In meiner Linksammlung habe ich viele Links die über viele weitere Stämme informieren und ich hoffe auf diese Weise allen gerecht zu werden.

Nachdem meine Web Page stand, folgten verschiedene E-Mail Campangen und Spendenaktionen für die Lakota. z.B. sammeln wir in den Wintermonaten Spenden für Heizmaterial. Unterstützt werden wir dabei von der Gesellschaft für bedrohte Völker, mit einem humanitären Konto des Fördervereins. Mehr darüber unter Aktionen - Winterprojekt!

Seit Ende 2004 bin ich ehrenamtliche Repräsentantin der Oglala Lakota Horsemanship Organisation:

- Sunka Wakan na Wakanyeja Awicaglipi Inc. -

einer Non Profit Organisation im Pine Ridge Reservat, SD. - aktiv tätig. Unterstützt werde ich auch hier mit meiner Arbeit von der Gesellschaft für bedrohte Völker, mit einem humanitären Konto des Fördervereins. Mehr darüber könnt Ihr nachlesen in der Menuleiste unter Projekte Horse & Child.

Und wir sind dabei ein Gemeindehaus auszubauen mit Hilfe von Spenden aus Deutschland, Österreich und der Schweiz, damit die Gemeinde zusammenkommen kann. Mehr dazu unter Projekte Millie Horn Cloud Gemeindehaus.

Außerdem gibt es immer wieder neue Aktionen (In der Menuleiste unter Projekte..Aktuelle Aktionen zur Unterstützung der Oglala Lakota, also immer wieder reinschauen

.Wendell Yellow Bull & Andrea Cox in München 2012

Falls noch Fragen offen sind, könnt Ihr euch gerne an mich wenden. Meine Email Adresse: info@andreac.de

In diesem Sinne, 

alles Liebe.

Andrea